Map Vladivostok China North Korea

meineRouten

meineRouten

Wie kann ich meineRouten am besten zeigen? Richtig, mit Karten. Also habe ich die neben den Stories hier eingebunden. Ist zwar technisch etwas umständlich, weil viele Systeme eine unterschiedliche Geodaten-Kodierung haben – geht aber!

Wenn ich unterwegs bin kannst du daher auf dieser Seite genau verfolgen, wo ich mich gerade befinde. Dann ist mein GPS-Tracker online und updated alle fünf Minuten meine Position. Damit kannst du mir fast in Echtzeit folgen 🙂 Alle Erlebnisse von meinen Reisen findest du auf meinem  Blog.

Derzeit bin ich ja zuhause in Deutschland, und darum läuft der Tracker natürlich nicht. Daher zeigt die Karte unten auch keine aktuellen Daten, sondern meinen Roadtrip von Australien nach Deutschland 2018.

Online Tracking – manchmal doch viel besser als sein Ruf!

So ein Online Tracking ist eigentlich auf Reisen eine ganz tolle Sache. Jedenfalls wenn man nicht am Meer oder in den Bergen einen all-inclusive-Urlaub an einem Ort macht. Sondern zu Fuß oder mit dem Fahrrad, dem Motorrad, Auto oder Wohnmobil unterwegs ist.

Zum einen kann man seinen Freunden den jeweils aktuellen Standort mitteilen. Auch in Gebieten, wo es keine Netzabdeckung fürs Handy gibt. Denn der Tracker sendet seine Signale nicht über das Handynetz sondern über Satellit. Zweitens ist es auch eine gewisse Sicherheit für einen selbst. Denn jeder gute Tracker hat auch eine Notruftaste. Damit kann man die Daheimgebliebenen im Fall des Falles über eine Notlage informieren…

Und schließlich kann man sich seine Route nach der Reise nochmal ganz genau anschauen. Und mit Fotos, Videos und Erinnerungen verknüpfen. Was für ein Gerät ich dabei hatte, was das kostet und wie das alles funktioniert, darüber schreibe ich demnächst mal im Blog.

meineRouten: Roadtrip Australien – Deutschland 2018

Weil diese Karte also eigentlich nur als Platzhalter für (zukünftiges) online-tracking dient, will ich an dieser Stelle nichts weiter zu dem Roadtrip sagen. Einzelheiten dazu gibt’s auf der Unterseite Roadtrip 2018.

Nur noch ein technischer Hinweis: Falls du auf der Karte einzelne Datenpunkte anschauen möchtest, klick einfach auf AU-DE Roadtrip ➡ Adjustments. Hier kannst du die Anzahl der angezeigten Datenpunkte von den voreingestellten 1% auf bis zu 100% erhöhen. Nach einem Klick auf ‚Update Map‘ solltest du dann die Details sehen können. Aber Vorsicht: Je mehr Datenpunkte angezeigt werden, desto länger dauert das Laden der Karte. Und der GPS-Tracker hat alle 5 Minuten einen Datenpunkt aufgezeichnet, das sind 12 pro Stunde, in 10 Stunden etwa 120 und in 234 Tagen über 25.000…

to-top
%d Bloggern gefällt das: