Brisbane und Umgebung Vor dem Vergnügen standen noch zwei wichtiger Punkte auf meiner to-do-Liste: Der Kauf einer Drohne, damit ich auch Luftbilder machen kann. Mein Sohn hatte mir geraten, dazu eine Filiale von JB HI-FI aufzusuchen, dem führenden Elektronikhändler in Australien. Und eine halbe Stunde später bin ich Besitzer einer DJI Phantom 4 pro. Der Termin für die Autoscheibenreparatur war genauso kurz. Eine Reparatur statt Komplettaustausch hat gereicht. Eine halbe Stunde später… Weiterlesen

Oft wurde ich schon gefragt, wo lang ich denn eigentlich fahren werde. Ganz so einfach war die Planung zwecks Visa, Einfahrterlaubnis und diversen anderen behördlichen Regulierungen nicht. Daher hat es etwas länger gedauert, aber nun will ich euch endlich meine finale Route von Australien nach Deutschland zeigen. Ursprüngliche Idee Eigentlich wollte ich das Auto nach Singapur verschiffen und von dort durch Malaysia, evtl. Vietnam, Thailand, Myanmar, Indien, Pakistan, Iran und die Türkei… Weiterlesen

Es geht los – Deutschland ade am 11. April 2018 – und schon 20 Stunden später am anderen Ende der Welt. Zuerst ein 6-Stunden Flug von Frankfurt nach Abu Dhabi, von dort bereits eine Stunde später der 14-Stunden Flug nach Australien. To-dos in Brisbane Die Zeitumstellung war kein Problem, sodass ich am nächsten Tag beginnen konnte, meine to-do-Liste abzuarbeiten. Wichtigster Punkt darauf: Eine australische Sim Karte um stets online zu sein. Vor… Weiterlesen

Rock’n Roll im Bush: Tiefe Flüsse, steile Felsen, ausgewaschene Pfade Heute ist es möglich, von Bramwell Junction via der Southern und Northern Bypass Road nach Bamaga und ans Cape zu fahren. Zwar nicht bequem, da nicht asphaltiert (das soll wohl bis ca. 2020 erfolgen), jedoch kein Track. Aber wir waren ja bereit für das nächste Abenteuer, den Old Telegraph Track (OTT, ca. 120 km). Früher war dies die einzige Verbindung ans Cape,… Weiterlesen

Ausgangspunkt jeder Reise nach Cape York ist Cairns. Von dort machten wir uns auf den Weg zum 70 km entfernten Port Douglas. Immer am Meer entlang, mit tollem Blick auf die See bzw. die Berge auf der Landseite in den angrenzen Nationalparks. Wegen der doppelt hohen Benzinpreise im Outback haben wir unseren Wagen dort voll aufgetankt und Großeinkauf gemacht. Später würde das nur noch an ganz wenigen Orten möglich sein und alles würde… Weiterlesen

Cape York: Das ist die nordöstliche Spitze des australischen Kontinents. Natürlich kann man – ein geeignetes Budget vorausgesetzt – von Cairns nach Bamaga fliegen und sich von dort in mehr oder weniger komfortablen Bussen einmal zum Cape (oder: zum Tip wie die Australier sagen) und zurück fahren lassen. Cape York hat man dann allerdings nicht erlebt. Cape York, das sind hunderte von Kilometern auf Waschbrettpisten, oder – wenn man darauf keine Lust… Weiterlesen

Nachdem ich neulich ➡ hier berichtet habe, wie die Idee für diese Reise zustande gekommen ist, möchte ich euch nun hier mein Auto von Australien nach Deutschland mal etwas genauer vorstellen. Bisher musste ich mir einige Sprüche zu meinem fahrbaren Untersatz anhören: „Das Auto schafft es doch niemals durch Indien“, „entweder stirbt das Auto, Rüdiger stirbt, oder Rüdiger stirbt im Auto“ waren nur ein paar davon. 😀 Kein Grund zur Sorge – der… Weiterlesen

Australien nach Deutschland mit dem Auto – geht das denn überhaupt? Cairns im Nordosten Australiens und Frankfurt/Main liegen 14.712 km auseinander. Luftlinie. Mit dem Auto dürften es etwas mehr sein, je nach gewählter Route. Ich rechne mal mit 20.000 km, wenn ich mich südlich halte. „Wie kommt man denn auf sowas?“ war noch eine der freundlicheren Entgegnungen als ich ersten Mitmenschen von dem Plan erzählte. Eine schlichtere lautete einfach „bekloppt“. Von überall… Weiterlesen